Mitarbeiten

Wir werden immer wieder gefragt, wie man uns als Verein unterstützen kann. So wie es keine Standardaufgaben gibt, die wir regelmäßig durchführen müssen, gibt es auch keine Standardantwort auf diese Fragen. Um all unsere Ideen umzusetzen, bräuchten wir eigentlich vor allem eines: Zeit. Da wir alle berufstätig sind, gibt es davon leider nie genug.

Je nach Interesse des Anfragenden, und abhängig davon, was gerade ansteht, sind es aber vor allem die vielen kleinen zeitraubenden Tätigkeiten, wo ihr euch vielleicht einbringen könnt. Um konkreter zu werden hier einige Beispiele:

  • Schaut regelmäßig, ob ihr etwas über den „Menschen- und Organhandel im Sinai“ liest und weist uns darauf hin, damit wir es auf Facebook posten und so einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen können. Dasselbe gilt für Radio- oder TV-Beiträge, die ihr hört/ seht. Auch wir bekommen logischerweise nicht alles mit.
  • Wenn ihr neben Deutsch auch Englisch oder Arabisch auf Muttersprachen-Niveau sprecht, dann könntet ihr uns dabei unterstützen, neue Artikel für unsere Homepage zu übersetzen. Unser Ziel ist es nämlich, möglichst viele Menschen in unterschiedlichen Ländern zu erreichen.
  • Im Vorfeld zu Info-Veranstaltungen ist es uns immer eine große Hilfe, wenn ihr uns dabei unterstützt, Flyer im Umkreis des Veranstaltungsortes zu verteilen oder an Stellen mit hoher Besucherfrequenz auszulegen.
  • Da wir bisher alle Printerzeugnisse wie Flyer, Plakate oder Visitenkarten selbst gestalten und produzieren und dies mitunter viel Zeit in Anspruch nimmt, könnt ihr uns auch dadurch helfen, dass ihr uns euer graphisches Talent spendet und in Absprache mit uns zum Beispiel einen Flyer gestaltet.
  • Vor und während einer Veranstaltung gibt es noch jede Menge anderer Dinge zu erledigen, wo ihr euch einbringen könnt. Zum Beispiel beim Herrichten der Räumlichkeit, beim Aufzeichnen der Veranstaltung per Video, beim Fotografieren, beim Verteilen von Info-Material am Ausgang oder beim Aufräumen.
  • Wenn du Erfahrung mit Videoschnitt hast, dann wäre auch das eine Möglichkeit, uns Arbeit abzunehmen. Zum Beispiel für das Videomaterial, das bei Veranstaltungen oder bei den Besuchen unserer Partnerorganisationen in Israel entsteht.
  • Falls du Menschen kennst, die selbst Opfer von Folter oder Erpressung geworden sind, sind das immer interessante Kontakte für uns. Zum einen wollen wir nämlich (anonymisiert!) dokumentieren, wie viele Menschen auch in Deutschland (z.B. durch Erpressungsanrufe) betroffen sind. Zum anderen suchen wir immer nach Menschen, die bereit sind, ihre Geschichte auch öffentlich zu erzählen.
  • Es mag banal klingen, aber du hilfst uns bereits auch, wenn du das, was du auf unserer Homepage liest, weitererzählst. Denn leider ist das Thema nach wie vor noch nicht in der breiten Öffentlichkeit angekommen. Je mehr Menschen davon erfahren und ihr Entsetzen darüber kundtun, desto größer ist Chance, dass die Verantwortlichen in der Politik nicht einfach wegschauen.

Wenn du selbst nicht viel Zeit hast, uns aber trotzdem unterstützen möchtest, dann sind wir natürlich immer auch dankbar über eine Spende. Wir pflegen gute persönliche Kontakte zu Nichtregierungsorganisationen in Israel, die Opfer des Menschenhandels im Sinai unterstützen, sei es finanziell, psychisch oder medizinisch. Auch haben wir schon Familienzusammenführungen unterstützt. Alle Unkosten, die bei derartigen Aktivitäten oder auch bei Veranstaltungen entstehen, tragen wir bisher privat. Desert Rose e.V. ist als gemeinnützig anerkannt, das Spendenkonto lautet wie folgt:

Kontoinhaber: Desert Rose e.V.
Bank : Sparkasse KölnBonn
IBAN: DE20 3705 0198 1932 0461 52
BIC : COLSDE33XXX
Kontonummer: 1932046152
BLZ: 1772294101
USt-ID-Nr. DE 122661493

Das sind nur ein paar Anregungen, wie man sich aktiv einbringen und den Verein unterstützen kann. Wenn du dir vorstellen kannst, eine der beschriebenen Tätigkeiten zu übernehmen oder wenn dir noch andere Dinge einfallen, die du uns anbieten könntest, dann schreib uns eine E-Mail an contact@desertrose.info.

Bitte teile uns auch mit, ob wir dich in unseren E-Mail-Verteiler aufnehmen dürfen. Dieser ermöglicht es uns, alle Interessierten über anstehende Aktionen zu informieren und ihnen mitzuteilen, wenn wir konkret Unterstützung gebrauchen könnten.

Herzlichen Dank!